13. New York 🇺🇸

12.1 Wechsel zur Nordinsel🇳🇿

Danke Karin und Familie für die unglaublich herzliche Gastfreundschaft, und die Tip‘s für unsere Reise.

12 New Zealand🇳🇿





Eines  ist mal sicher:
An der Immigration um 01.00 uhr einen bärtigen Typen, der weder weiss wie das Hotel, noch wie der Autovermieter heisst und dazu noch keine Ahnung hat wo die Orte sind inihremLandwoerangeblichklettern will ??
Diese Personen haben Sie nicht gerne ❗️❗️❗️


Nach einer Woche kann man sagen:
Hamburger und Pommes haben Sie gerne 👍👍
Ferien machen die Leute gerne auf dem -45 Breitengrad

Die Jungen wandern und campen lieber, anstatt zu feiern und „Biratsch“  zu trinken 

Und wenn es heisst im Führer: Run out, musst du nicht meinen, dass im Falle eines Sturzes, du unter 7m Flug zum Stillstand kommst.
Die Zehen berühren den Boden fast immer, auch wenn Du schon beim vierten Hacken bist.😉❗️❗️❗️

11. Tasmanien

Oder Tassie wie man sagen muss, wenn man nicht abgestempelt werden will 😉

Nr.10 Australien Victoria🇦🇺

Eingeschlafen mit +30 Grad in Indonesien
aufgewacht im herrlichen Sommer von Melbourne 9 Grad ???

9.0 Neustart Indonesien Denpasar

Eine weite Reise +  leicht warm  = leichter Schock zum Start.

Aber so nach ein paar Tagen,  fängt es einem an zu gefallen.
Die Leute sind sehr zufrieden, auch wenn die Meisten in sehr einfachen Verhältnissen leben.
Und vorallem versuchen Sie dich nicht alle 5 min zu bescheissen, wie das in anderen asiatischen Ländern der Fall ist.

Ich habe selber einen Eindruck bekommen, wie sich die Leute fühlen müssen, die mit mir das ganze Jahr hindurch unterwegs sind.

Wir waren 7 Tage mit einem Surf Guide unterwegs. 

Man muss immer alles geben, damit der Sport sicher ist, sich die Kunden gut aufgehoben fühlen und ihre Ziele auch erreichen können.



Korsika 8.4 Cap Cors

Korsika 8.3 Centre Corse

Korsika 8.1 und 8.2 Ajaccio und Bavella

Jetzt sind wir mittlerweile 6 Tage auf der Insel und jeden Tag geklettert.
Ob Mehrseillängenrouten oder gewöhnliches Sportklettern.
Ich glaube ich war noch an keinem Kletterort wo in den gemässigten Schwierigkeiten so viele interessante, spektakuläre Routen zu finden waren.
Griechenland vielleicht, allerdings wenn sich die Route nicht im 7 französischen Schwierigkeitsgrad befindet, sind die Griffe meist so abgegriffen dass man das Gefühl hat man würde in ein Fettkessel greifen.

Hier ist das nicht so.

Wenig Leute und nix abgegriffen, obwohl manche Hacken sicher + 20 Jahre alt sind.

Es kommt sogar häufig vor, dass du in einen Sektor läufst dich umschaust und denkst: Wow die Route wäre cool. Schaust in den Führer 5c oder 6a unglaublich.




Station Nr. 8 Korsika

Station Nr.7 : Pyrenäen / Camarque 🇪🇸🇫🇷

Station Nr. 6 Arbizu🇪🇸

Station Nr. 5 Playa Oyambre 🇪🇸

Station 4.5 Etxauri / Axkin Arrondo🇪🇸/ Hendaye🇫🇷

Surfen:
Jetzt weiss ich wie sich die Leute fühlen, die im Winter die Skier, verkehrt herum in Blatten über den Postplatz tragen und dort vor  Publikum das erste mal so richtig auf die Fresse fallen.

Klettern:
Hätte nicht gedacht dass es in Spanien noch Klettergebiete gibt, wo ausgenommen wir  sonst keine Ausländer anzutreffen sind.
Es fühlt sich sehr sehr entspannt an.

Station Nr. 4 Zarautz 🇪🇸

Das Meer Juhu

Station Nr.3 🇫🇷 Millau

Die Region um Millau ist äusserst lohnenswert zum Klettern.
Mit den Gebieten Le Boffi / Gorges du Tarn / Gorges de la Jonte
hat Jeder,  egal in was für einer Schwierigkeit er sich bewegt, Arbeit genug.
Super Touren steil und nicht abgegriffen, obwohl schon Wolfgang Güllich in den 90er Jahren hier seine Spuren hinterlassen hat.
Warum wir vor 20 Jahren immer daran vorbei gefahren sind, ist mir ein Rätsel???

Station Nr. 2 🇫🇷 Briançon

Station Nr 1. 🇮🇹 Valle d Aosta