Leichte Genuss-Skitouren im Goms

3-4.3.2023
 
Erlebe das Pulverparadies Goms.
Auf der nordseitig ausgerichteten Talseite
können  wir in 2-3 h leichtem Aufstieg die schönsten Hänge befahren.
Dank der nördlichen Expedition ist im Januar-Februar mit besten Schneeverhältnissen zurechnen.
-Anreise ins Goms ( Ernen)
-Tagestour im Binntal 
-Übernachtung im Hotel 
-Tagestour im Obergoms je nach Fähigkeiten der Teilnehmer 
-Heimreise 
620.- / pro Person 
Im Preis sind:
-Bergführerbetreuung für 2 Tage
-Privattransport zu den Ausgangspunkten
-Hotelübernachtung 
Min 4 Personen / Max 6 Personen 
Fehlende technische Ausrüstung kann bei mir gemietet werden ( Lawinenschaufel, LVS, Sonde, Ski usw. )

Dufourspitze 4634 m.ü.M.

6-7.5.2023 Besteigung der Dufourspitze 

 

 

Besteige den höchsten Schweizer Berg. Die Dufourspitze ist der eindrücklichste Gipfel im Monterosamassiv und ist im Winter um Einiges interessanter und einfacher zu besteigen als im Sommer.

Man muss den mühseligen Abstieg von 3000 Höhenmeter vom Gipfel bis nach Zermatt nicht laufen, sondern kann mit den Skis praktisch alles abfahren.

 

 

Tag1:

- Anreise nach Zermatt 

- Treffpunkt beim Bahnhof und Materialkontrolle

- Aufstieg zur Monterosahütte via Klein Matterhorn, Schwarztor und Gornergletscher oder über Sunnegga , Hohtälli, RoteNase zur Hütte. Der Aufstieg wird je nach Wetter und Schneeverhältnissen gewählt.

- Übernachtung in der Monterosahütte

 

 

Tag 2:

- Start zur Dufourspitze um ca. 2:00Uhr

- Nach ca 4.5 h Aufstieg mit den Skis machen wir ein Skidepot auf 4260 m.ü.M.

- Anschliessend erwartet uns eine einfache Gratkletterei 1.5h im 2. Schwierigkeitsgrad mit Steigeisen.

- Gemeinsam können wir den Gipfelerfolg und die unglaubliche Fernsicht über die Poebene geniessen.

- Abstieg zum Skidepot 

- Abfahrt zur Hütte über den Gornergletscher ins Furi nach Zermatt.

- Abschluss und Heimreise 

 

 

830.- / pro Person 

Im Preis sind:

-Bergführerbetreuung für 2 Tage

-Halppension in der Monterosahütte 

Min 2Personen / Max 2 Personen 

Fehlende technische Ausrüstung kann bei mir gemietet werden ( Lawinenschaufel, LVS, Sonde, Ski, Steigeisen, Klettergürtel usw. )

 

 

Ausgangspunkt Fusshornbiwak

17-19.3 2023 Besteigung von Gross Fusshorn und Geisshorn

Geniesse die Abgeschiedenheit in der Fusshornregion.
Wir nutzen das neu eingerichtete Fusshornbiwak als Ausgangspunkt für 2 einmalige und wenig bekannte Skitouren.


Tag1:

Mit der Seilbahn fahren wir auf die Bettmeralp. Vom Bettmerhorn fahren wir mit den Skis zum Grossen Aletschgletscher.
Anschliessend steigen wir in ca. 3h über den Triescht auf zum Fusshornbiwak.
Lerne das Übernachten in einem Biwak mit allen seinen Vorteilen und Schwierigkeiten.
Wir planen zusammen den nächsten Tag

Tag2:

Besteigung des Grossen Fusshorn.
Aufstieg mit den Skis über den Driestgletscher bis zum Einstieg des Südgrads.
In 2-3 Schwierigkeitsgrad klettern wir mit den Steigeisen zum Gipfel.
Abstieg gleich und Skiabfahrt zurück bis ins Biwak.

Tag3:

Am 3 Tag ist unser Ziel das 3740 Meter hohe Geisshorn.
Dieser Berg ist leichter zu besteigen als derjenige gestern und bietet eine der besten Abfahrten in der Region.
2000 Höhenmeter Abfahrt zum Aletschgletscher.
Anschliessend Aufstieg zur Bettmeralp und Heimreise.

1250.- / pro Person  
Im Preis sind: 
-Bergführerbetreuung für 3Tage 
-Übernachtung im Biwak
Min 2 Personen / Max 2 Personen 

Fehlende technische Ausrüstung kann bei mir gemietet werden ( Lawinenschaufel, LVS, Sonde, Ski usw. )

Aletschhorn 4195 m.ü.M.

6-8.5.2023  Besteige das Aletschhorn leichter als im Sommer 

Tag1:
Zusammen starten wir am frühen Morgen auf der Belalp in Richtung  Oberaletschhütte.
Anfangs mit einer steilen Abfahrt, später durch hochalpines Gelände erreichen wir in 3-4 h  auf  Skiern die Hütte.
 
 
Tag2:
Noch in der Dunkelheit starten wir zum Aletschhorn.
Zuerst in gemässigtem Gelände, dann über den Gletscher hoch in Richtung Skidepot auf 3736 m.ü.M.
Den letzten Teil ohne Skis mit den Steigeisen über den SW Grad zum Gipfel.
Auf ähnlichem Weg zurück zur Hütte.
Das Aletschhorn ist im Winter konditionell wesentlichen leichter zu besteigen als im Sommer.Der lange Abstieg zurück zur Hütte wird mit den Skis abgefahren und muss nicht zufuss bewältigt werden.
 
Tag3:
In 3-4h sind wir auf dem Beichpass. 
Dann können wir eine der längsten ( 1600 Höhenmeter) und schönsten Abfahrten der Aletschregion ins Lötschental als Abschluss der Tour machen.
1250.- / pro Person 
Im Preis sind:
-Bergführerbetreuung für 3Tage
-HP in der Hütte 2 Nächte 
Min 2 Personen / Max 2 Personen 
Fehlende technische Ausrüstung kann bei mir gemietet werden ( Lawinenschaufel, LVS, Sonde, Ski usw. )
 

Grand Combin 4314 m.üM.

25-26.4.2022  Besteige alle 3 Combin Gipfel in 2 Tagen 

Tag1:
Anreise nach Bourg -St Pierre und ca. 4h Aufstieg zur Valsorey Hütte.

Tag2:
Mit den Skiern hoch zum Plateau du Couloir. 1h
Die Skier auf den Rucksack binden und in einem steilen Aufstieg über die Südflanke zum 1.Combin Gipfel 3h.
Anschliessend zum  Hauptgipfel Combin de Grafeneire und über la Mur zum 3. Combin Gipfel.2h
In einer Imposanten und steilen Abfahrt über den berüchtigten Corridor und Col de Maison blanche zurück nach Bourg St Pierre 2-3h

1430.- / pro Person  
Im Preis sind: 
-Bergführerbetreuung für 2Tage 
-HP in der Hütte 
-Transportspesen
Min 1 Person  / Max 1 Personen 

Fehlende technische Ausrüstung kann bei mir gemietet werden ( Lawinenschaufel, LVS, Sonde, Ski usw. )

Finsteraarhorn 4274 m.ü.M

19.4 - 21.4.2023 Besteigung des schönsten Viertausenders der Berneralpen 

Tag1:
Fahrt mit der Bahn aufs Jungfraujoch.
Treffpunkt am 10:00Uhr bei der Kaffebar.
Anschliessend Skiabfahrt im Hochalpinen Gelände zum Konkordiaplatz, ca. eine 1/2h.
1 1/2h Aufstieg zur Grünhornlücke, Abfahrt und Übernachtung in der Finsteraarhornhütte.
Tag2:
Besteigung des Finsteraarhorns.
Am frühen Morgen steigen wir auf zum Hugisattel, dort befindet sich das Skidepot.
Man benötigt bis dorthin ca. 4.5h Skiaufstieg.
Ab dem Skidepot steigt man noch 1h in leichter Kletterei über den NW Grad zum Gipfel.
Der Abstieg machen wir ähnlich.
Übernachtung in der Hütte.
Tag3:
Abfahrt ins Rotloch mit anschliessendem Aufstieg zum Galmihorn.
Alles in allem ca. 4h.
Dort erwartet uns eine der schönsten Skiabfahrten der Berneralpen.
2000 Höhenmeter bis nach Reckingen.
1280.- / pro Person  
Im Preis sind: 
-Bergführerbetreuung für 3Tage 
-HP in der Hütte 2 Nächte  
Min 2 Personen / Max 2 Personen 
Fehlende technische Ausrüstung kann bei mir gemietet werden ( Lawinenschaufel, LVS, Sonde, Ski usw. )